Gran Canaria
Grand Canaria

Man spricht Deutsch... auf Gran Canaria

Wenn man sich die vielen Hotelbewertungen für die Hotels auf Gran Canaria in den einschlägigen Portalen einmal durchliest, stellt man fest, das viele Deutsche es den Hotels als negativen Kritikpunkt auslegen, wenn vom Hotelpersonal nur wenig oder gar kein Deutsch gesprochen wird.

Ich finde dieses Verhalten ausgesprochen unangebracht und ziemlich arrogant, in einem fremden Land, selbst vom Zimmermädchen deutsche Sprachkenntnisse zu erwarten.

Das Ganze auch unter dem Gesichtspunkt, dass die betreffenden Personen oft selbst nicht mal einen gescheiten Satz auf Englisch zu Stande bringen, geschweige denn auf Spanisch.

Immerhin steht Spanisch an 5. Stelle der auf der Erde am häufigsten gesprochenen Sprachen, während Deutsch nur auf Platz 11 residiert. Chinesisch (Mandarin) steht auf Platz 1, nebenbei bemerkt.

Trotzdem ist es aber tatsächlich so, dass in fast allen Hotels, Restaurants und Einkaufsläden auf Gran Canaria Deutsch gesprochen und verstanden wird, wenn auch teilweise etwas bruchstückhaft. Sogar die Geldautomaten verfügen über eine deutsche Menüführung.

Man bekommt also immer, was man will, auch wenn man sich im Notfall mal mit Händen und Füßen verständigen muß. Man sollte deutsche Sprachkenntnisse also bei den Einheimischen in jedem fremden Land als "besonderen Service oder Fähigkeit" ansehen und nicht als negativen Kritikpunkt auslegen, wenn es mal nicht vorhanden ist.