Grand Canaria
Gran Canaria

Maspalomas & Playa del Inglés

Der Playa de Maspalomas und der Playa del Inglés sind die beiden bekanntesten Strände auf Gran Canaria und teilen sich den sandigen Südzipfel mit den dahinter liegenden Dünen. Auch die beiden Touristenorte mit zahlreichen Hotels, Einkaufszentren und Restaurants gehen fließend ineinander über.

Bedingt durch die Lage der Strände mit der dahinterliegenden Dünenlandschaft, sind viele Hotels hier, relativ weit vom eigentlichen Strand entfernt. Viele Hotels bieten daher mehrmals täglich einen kostenlosen Shuttle Service zum Strand und zurück an.

In den beiden Orten und den dazugehörigen touristischen Zentren befinden sich auch viele deutsche Restaurants und Bier Bars, einige mitterweile schon bekannt aus Funk und Fernsehen und den beliebten Auswanderer Dokus.

Blick auf den Playa del Inglés, die Dünenlandschaft und das touristische Zentrum bei Playa del Ingés, Maspalomas
Blick auf den Playa del Inglés, die Dünenlandschaft und das touristische Zentrum (Freßmeile) direkt am Strand

Vom internationalen Flughafen auf Gran Canaria bis nach Maspalomas, sind es ca. 30 km, bis in die Inselhauptstadt Las Palmas, ca. 55 km. Die beiden Orte haben eine eigene Abfahrt von der Autobahn, die etwas oberhalb der Orte vorbei führt.

In unmittelbarer Nähe von Maspalomas befinden sich auch zahlreiche touristische Attraktionen der Insel, wie der Wasser & Freizeitpark Aqualand, der Palmitos Park oder das Freilichtmuseum Mundo Aborigen.